22.07.2016

Wirtschaftsjunioren Rostock zeichnen Schüler aus

Scheckübergabe an der Don-Bosco-Schule

Tom Bieber von der Don-Bosco-Schule hat das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ gewonnen. Der Neuntklässler war nach dem Kreisausscheid im März zum Bundesfinale des Schülerquiz´ „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ nach Ilmenau gereist. Als Belohnung gab es dafür nun einen Scheck über 500 Euro des Landeswirtschaftsministeriums für die interschulische Arbeit.

Im Einzugsgebiet der Wirtschaftsjunioren Rostock nahmen fünf Schulen an dem
Wettbewerb „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ teil und Tom erreichte das beste Ergebnis. Die Reise nach Ilmenau als Kreissieger gab ihm die Chance, gegen die Kreissieger aus
dem Rest Deutschlands anzutreten. Insgesamt nehmen jährlich 150 Kreise der Wirtschaftsjunioren Deutschland an dem Wettbewerb teil. Tom Bieber, der Rostocker Kreissieger setzte sich im Bundesfinale gegen 38 Teilnehmer durch und erlangte den 11. Platz. Für den Kreissieg (Platz 1 von 350 teilnehmenden Schülern) gab es die 500 Euro


Der Verband junger Unternehmer, Selbstständiger, Freiberufler sowie von Führungs- und Führungsnachwuchskräften möchte damit das Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge bei den Jugendlichen wecken und zu einer Verzahnung von Schule und Wirtschaft beitragen.

„Wirtschaftswissen im Wettbewerb“:
Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein Wissensquiz rund um Fragen zu Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. Das Quiz ist von den Wirtschaftsjunioren Deutschland entwickelt worden, um Wirtschaftswissen in die Schulen zu bringen. Pro Jahr nehmen rund 40.000 Jugendliche in ganz Deutschland an dem Quiz teil. Nach dem Vorausscheid auf Kreisebene treten die Kreissieger in einem Finalwochenende gegeneinander an, das in diesem Jahr von den Wirtschaftsjunioren Oberberg ausgerichtet wird.

Die nächste Runde des Wettbewerbs startet wieder im Herbst. Dazu versenden wir Anfang Oktober an alle 9. Klassen Rostocks bzw. des Landkreises Rostocks das Quiz, um dann im Januar den WJ Kreissieger zu ermitteln, der im Frühjahr 2017 zum Bundesfinale fahren darf.