29.03.2016

Plötzlich spielt Entfernung keine Rolle mehr…

Hanseraumacamdey bringt Wirtschaftsjunioren aus 14 Kreisen zusammen

Was macht der Hanseraumvorstand? Wie arbeitet eigentlich der Bundesverband der Wirtschaftsjunioren? Welche politischen Positionen vertritt unser Verband? Wie gestalte ich aktive Kreisarbeit?

 

Was macht der Hanseraumvorstand? Wie arbeitet eigentlich der Bundesverband der Wirtschaftsjunioren? Welche politischen Positionen vertritt unser Verband? Wie gestalte ich aktive Kreisarbeit?

Auf diese und viele weitere Fragen gab der Hanseraumvorstand der Wirtschaftsjunioren am vergangenen Wochenende Auskunft. Im östlichsten aller WJ Kreise des Hanseraumes fand die Hanseraumacamdemy statt.

Sina Meitzner, Kreissprecherin der WJ Neubrandenburg hat sich um die Organisation gekümmert. „Was kann es Schöneres geben, als 21 besonders engagierte Wirtschaftsjunioren bei uns zu Gast zu haben?“, erläutert Sina Meitzner ihren Beweggrund. Die Gastfreundschaft war zu spüren, da waren sich alle Teilnehmer einig. Aus 11 verschiedenen Kreisen Norddeutschlands waren Wirtschaftsjunioren zusammen gekommen, um mehr über die überregionalen Tätigkeiten der WJ zu erfahren und ihr Netzwerk auszubauen. Neben dem Seminarprogramm, gab es bei einer historischen Stadtführung und einem gemeinsamen Essen auch genügend Zeit zum Austausch.

„Es geht uns, bei der Hanseraumacademy nicht nur, um die Vermittlung von Wissen über unseren Verein“, so Hanseraumsprecher Alexander Hornung, „wir wollen, dass sich unsere Mitglieder aus den unterschiedlichen Kreisen kennenlernen und ihr Netzwerk vergrößern. Wenn man sich erstmal persönlich kennt, greift man schneller zum Hörer. Entfernungen spielen dann plötzlich keine Rolle mehr.“

Die Hanseraumacademy findet einmal jährlich statt – bei Interesse melde dich gern bei deinem Kreisvorstand.

 

 

Der Hanseraum ist der nördlichste Landesverband der Wirtschaftsjunioren Deutschland und vereint auf WJ-Ebene die Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Das Netzwerk umfasst auf Hanseraum-Ebene 1.500 Mitglieder aus 36 WJ-Kreisen, deutschlandweit 10.000 junge Unternehmer und Führungskräfte und international (Junior Chambers International) sogar mehr als 200.000 Mitglieder unter 40 Jahren, die sich aktiv engagieren. Die Wirtschaftsjunioren verstehen sich als „Stimme der jungen Wirtschaft“ und stehen für „ehrbares Unternehmertum“, „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, „Investition in Bildung“, sowie „nationale und internationale Netzwerke“ und „Ressourcenbewusstsein“. Unter diesen strategischen Erfolgspositionen initiieren die WJ zahlreiche Projekte und Aktivitäten auf Kreisebene und darüber hinaus auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene.